braune Bananen verarbeiten

Überreife Bananen?

Wer kennt das nicht? Bananen, die man eigentlich noch essen wollte, entwickeln sich nach einigen Tagen zu unschönen bräunlich gefleckten Schalen mit matschigem Inhalt. Und nicht jeder mag die Bananen noch essen, wenn sie einen Zustand der Voll- oder Überreife erreicht haben. Da bleibt eigentlich nur der Griff zur Biotonne, oder?

Das muss nicht sein! Hier sind einige Möglichkeiten das beliebte Obst dennoch zu verwenden:

1. Smoothie

Eine Möglichkeit, wie man sie dennoch sinnvoll benutzen kann, sind zum Beispiel grüne Smoothies. Gerade im vollreifen Zustand schmecken Bananen sehr süß, was sich hier gut nutzen lässt.

Smoothie-Rezepte gibt es sehr viele. Im Grunde ist es nicht schwer, seine eigenen Lieblingsrezepte zu kreieren. Man muss lediglich ein bisschen experimentieren.

Hier ein Beispiel, das sich leicht variieren und anpassen lässt:

  • 1 vollreife Banane
  • 1 Apfel
  • eine Handvoll Spinat
  • etwas Wasser, evtl. gemischt mit O-Saft

Alles in den Mixer geben, pürieren und genießen!

Selbstverständlich lässt sich das Obst beliebig austauschen. Auch Mangos oder Erdbeeren schmecken beispielsweise in Kombination mit Bananen sehr lecker.

Statt Spinat eignet sich auch anderes Grünzeug: Wildkräuter wie Giersch oder Brennnessel beispielsweise. Gerade bei grünen Smoothies eignen sich vollreife Banane sehr gut, um den etwas herben und meist erdigen Geschmack zu versüßen und damit auch für grüne Smoothie-Anfänger attraktiver zu machen.

2. Milchshake

Wer keine Smoothies mag, kann sich ja vielleicht für einen Milchshake begeistern, der dank vollreifer Bananen nicht mal zusätzlichen Zucker benötigt: Einfach Bananen und Milch im Mixer zu einem cremigen Shake verquirlen und genießen!

Übrigens funktioniert das ganze auch gut mit Mandelmilch, falls du keine tierischen Produkte zu dir nehmen möchtest.

3. Bananeneis

Oder wie wäre es denn mal mit einem gesunden Eis?

Jeder, der generell den Geschmack von Bananen mag, wird es lieben. Ein tolles Rezept dafür findest du hier.

4. Bananenbrot/-Kuchen

Besonders gut eignen sich vollreife Bananen zum Kuchen backen. Durch die reifen Früchte wird der Kuchen saftig, und man benötigt kaum oder gar keinen Zucker. Aus diesem Grund ist ein so genanntes Bananenbrot besonders gut für Kleinkinder geeignet.

Aber natürlich trifft es auch den Geschmack vieler Erwachsener. Wie du ein Bananenbrot herstellen kannst, findest du hier.

Und, was machst du zukünftig mit deinen braunen Bananen? 🙂

Quellennachweise

Bild:überreife Bananen
Quelle:Alexas_Fotos @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain
Bild:Banane, Apfel, Smoothie
Quelle:ImagesBG @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain
Bild:Milchshake
Quelle:Meditations @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain