Gemüse aus dem Garten lecker zubereiten

AmpelgemüseWer kennt das nicht? Erntefülle  in den Sommermonaten! Doch gerade in der Zeit davor sieht es meist noch nicht so üppig aus. Was tun also mit einzelnen Frühkartoffeln, Brokkoli- und Blumenkohlröschen, Babykarotten und Mangoldblättern?

Natürlich kann man die Ernte nach und nach blanchieren und einfrieren. Eine andere Möglichkeit aber ist es, das Gemüse-Allerlei direkt in der Küche zu verwerten.

Hier sind ein paar Tipps für Gerichte, mit denen das besonders gut funktioniert:

       

Eintopf

EintopfDer Hit aus Großmutters Zeiten hat bis heute nichts an Aktualität verloren: Beim Eintopf spielt es kaum eine Rolle, um welches Gemüse es sich handelt. Diverse Frühkohlsorten bereichern ihn ebenso wie unterschiedliches Grünzeug und Kräuter. 

Und so geht's: Wasser mit Gemüsebrühe versehen und ab damit auf den Herd. Gemüse-Allerlei klein schneiden und bei kleiner Flamme im Wasser durchgaren. Wer mag, kann selbstverständlich auch Nudeln, Kartoffeln oder Fleisch zugeben.

bunte Gemüsepfanne

GemüsepfanneEbenso wie beim Eintopf sind hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Jegliches Gemüse wird klein geschnitten und bei wenig Öl in der Pfanne angeschwitzt.

Hier solltest du darauf achten, dass das Gemüse unterschiedliche Garzeiten hat. Aubergine beispielsweise braucht deutlich länger als Mangold, der erst gegen Ende zugegeben werden sollte. Würzen mit frischen Kräutern und - je nach Geschmack - mit Salz und Pfeffer nicht vergessen!

Mit ein bisschen Brühe und passierten Tomaten (wahlweise geht auch Tomatenmark), lässt sich das durchgegarte Gemüse rasch in eine Gemüse-Soße für Nudeln oder Reis verwandeln.

Salat

griechischer SalatZuerst das Gemüse-Allerlei klein schneiden. Gemüse, das roh nicht genießbar ist (wie Bohnen und Kartoffeln) abkochen oder wahlweise braten. Alles mit abgekochtem Reis oder Bulgur - oder wie wäre es mit leckerem Couscous oder Quinoa? -  vermengen und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Und natürlich die frischen Kräuter aus dem Garten nicht vergessen! 🙂

       
       

Übrigens...

Unsere Rezepte haben wir bewusst vage gehalten und sollen dir lediglich Anregungen vermitteln, weil hier einfach deine eigene Kreativität gefragt ist!  Jeder kann sein Gemüse-Allerlei je nach Reife und Sorte variieren und so immer neue Geschmacksrichtungen entdecken.

Wir wünschen dir viel Spaß und Guten Appetit!

Quellennachweise

Bild:Ampelgemüse
Quelle:congerdesign @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain
Bild:Eintopf
Quelle:bykst @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain
Bild:Gemüsepfanne
Quelle:Hans @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain
Bild:griechischer Salat
Quelle:TheAndreasBarta @ pixabay.com
Lizenz:CC0 / Public Domain